enfold spart mir eine Sekretärin …und jede Menge Nerven! – Anzeige

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Anzeige

 

 

Oh-mein-Gott – Ich bin ein Dokumenten-Messie!

 

 

Und ich schwöre das ist nur die Spitze des Eisbergs. …das sind die unsortieren Unterlagen aus drei Wochen.

 

 

Die Ablage und ich. …wir werden wohl niemals Freunde werden.

 

Was war das in der Schulzeit noch schön, als meine persönliche Ablage nur aus den Schulheften der jeweiligen Fächer bestand. Und die waren auch noch schön farblich unterteilt und ich konnte alles kinderleicht überblicken. Mathe war blau, Deutsch rot, Bio grün, Sozialkunde gelb und den Rest habe ich auch irgendwie unterschieden bekommen.

Jetzt sieht die Sache allerdings schon etwas anders aus. Alle paar Tage kommen neue E-Mails mit Dokumenten die irgendwie sortiert werden müssen, weil sie ja eventuell am Ende des Jahres für die Steuer oder sonst irgendwie wichtig werden könnten. Gas, Strom, Rate fürs Haus, x-Versicherungen, Telefonrechnung fürs Festnetz, Julias Handy, mein Handy, Bens Kindergarten, Altersvorsorge und was weiß ich noch alles. Da ich nicht nur Luftaufnahmen mache, sondern auch noch fürs Fernsehen arbeite erhalte ich immer wieder Drehbücher und Hinweise wie in Zukunft gedreht werden soll und welche Änderungen sich der Sender ab jetzt wünscht.

Und das allerschlimmste ist, dass ein Teil davon in Papierform und der Rest digital bei uns eintrudelt. Kurzum – die reine Katastrophe, die mich auch irgendwie etwas belastet. Am Schlimmsten ist „der böse Schrank“ für Steuersachen im Büro. Da klatsche ich alle Dokumente rein und nehme mir dann vor die „demnächst“ mal zu sortieren. ….dieses demnächst ist dann in der Regel einen Tag vor meinem alljährlichen Termin beim Steuerberater und dann ist das große Heulen und Zähneklappern angesagt. Denn irgendein wichtiges Dokument ist in dem Haufen innerhalb der letzten 365 Tage garantiert Flöten gegangen.

 

 

 

 

Mit enfold soll dieses Durcheinander jetzt endlich ein Ende haben

 

enfold ist eine eine App, bzw. ein Online-Programm das Licht ins Dunkel, bzw. Ordnung ins Chaos bringen soll. Und das nicht nur für Digitale- und für echte Dokumente, sondern sogar für Bild- und Videodateien. Dabei ist die Idee so einfach, dass man sich in den Hintern beißen könnte nicht selbst darauf gekommen zu sein.

Ganz einfach gesagt kann ich bei enfold Ordner in einer Cloud anlegen, in die zukünftige Dokumente automatisch abgelegt werden. Quasi ein „digital locker“. Dazu kann ich meine Mailkonten mit enfold verknüpfen und diesen zum Beispiel befehlen: „Wenn eine Mail mit Dokument von rechnung@handyanbieterxy.de kommt, dann lege dieses Dokument unter –Telefonrechnung- ab. … Selbiges auch, wenn eine Mail mit Anhang von rechnung@festnetzanbieterxy.de kommt“. Der Clou an der Sache ist, dass ich dies auch mit Dokumenten aus Briefen machen kann! Diese kann ich einfach mit dem Handy scannen oder abfotografieren und per App in den passenden Ordner bei enfold schieben. Ja, wenn das mal nicht megapraktisch ist! Und nicht nur das… mit enfold kann ich auch meine Kontakte und Kalender verknüpfen und diese ausgewählten Freunden oder Kollegen zugänglich machen.

 


 

Sind meine Daten auch sicher?

 

Oh ja, das ist eines meiner Lieblingsthemen. Beziehungsweise das Lieblingsthema so vieler Menschen, die meinen, dass die ganze Welt hinter ihren Daten her sei. Aber da kann man beruhigt sein. Zum einen werden alle hochgeladenen Dokumente verschlüsselt und in Fragmenten an verschiedenen Stellen abgelegt und zum Anderen stehen die Server von enfold alle in Deutschland und hier gilt das wahrscheinlich strengste Datenschutzgesetz des Universums.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 


 

DieWarentester Fazit:

 

Es sieht schwer danach aus, dass enfold die von mir meist genutzte App, nach Whatsapp werden könnte. Ich muss mich täglich mit so vielen Dokumenten herumschlagen, dass ich leider ziemlich oft die Übersicht verliere. Und da bin ich für jede Hilfe dankbar! Besonders wenn für mich sogar schon vorsortiert wird, wenn ich gar nicht online bin. Allerdings ist der Spaß auch nicht ganz kostenlos. 3,99€ muss ich für einen Monat bezahlen, was mir die Entspannung aber definitiv wert ist.  

 

Klick hier und Du bekommst den Zugang für sechs Monate kostenlos! Mit unserem Code „warentester99“ zahlst Du dann nur 0,99€ anstatt 3,99€ Der Code ist bis 30.06.2017 einlösbar!

 


 

 

Viel Spaß beim sortieren lassen 😉

DerPatrick

 

 

P.S.: Wenn Du rechts oben  „ABONNIER UNS!” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – Ehrenwort! Dies ist eine Anzeige