AirPods Pro setzen Erfolgsserie fort Mrz14

Tags

Verwandte Artikel

Share

AirPods Pro setzen Erfolgsserie fort

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

 

AirPods Pro setzen Erfolgsserie fort

 

Als die ersten AirPods in den Handel kamen, wurden sie noch belächelt. Heute lächelt allerdings niemand mehr, denn die Ohrhörer aus dem Hause Apple haben sich mittlerweile zum Kassenschlager entwickelt. Neben den AirPods 2 hat man Ende letzten Jahres allerdings auch die AirPods Pro veröffentlicht. Und diese könnten die Messlatte für zukünftige Geräte noch etwas höher hängen.

 

Sogenannte True Wireless In Ear Kopfhörer liegen im Trend und sämtliche namhaften Hersteller haben mittlerweile entsprechende Angebote in ihrem Sortiment. Bei dieser Art Kopfhörer sind die beiden Ohrstecker nicht nur kabellos am Zuspieler wie einem Smartphone via Bluetooth angeschlossen, sondern sind auch selbst nicht mit einem Kabel verbunden. Im letzten Jahr wurden viele gute Ohrhörer veröffentlicht, doch den AirPods Pro könnten nur die jüngst veröffentlichten Galaxy Buds+ von Samsung gefährlich werden – zumindest wenn man ersten Tests Glauben schenken darf.

 

 


 

Für iPhone Nutzer die beste Wahl

 

Doch sollten die Ohrhörer der Südkoreaner am Ende auch mithalten können, so haben die AirPods Pro doch noch ein Alleinstellungsmerkmal, denn sie bieten Active Noice Cancelling, kurz: ANC. Und gerade wenn man als Nutzer im Apple Kosmos zuhause ist, wird man mit den Galaxy Buds+ Abstriche machen müssen, schließlich arbeitet kein Ohrhörer so gut mit iPhones & Co. zusammen wie die aus dem Hause Apple.

 

Das vorhandene ANC ist dann wohl auch das wesentliche Argument gegenüber den etwas günstigeren AirPods 2. Hier registriert ein eingebautes Mikrofon die Außen- und Umgebungsgeräusche, woraufhin die AirPods Pro ein Gegensignal errechnen, welches als Gegenschall in die Ohren ausgegeben wird. Auf diese Art sollen störende Geräusche nahezu vollständig eliminiert werden. ANC ist dabei zwar keine neue Erfindung und ist in größeren Over Ear Kopfhörern bspw. von Bose oder Sony schon länger zu finden, kleine Ohrhörer mit diesem Feature sind aber nach wie vor selten. Der stolze Preis von knapp 280 Euro (UVP) ist dadurch zumindest im Rahmen.

 


 

AirPods Pro mit klasse Sound

 

Doch die AirPods Pro überzeugen auch mit einem sauberen und vor allem ausgewogenen Klang. Ein adaptiver Equalizer sorgt für eine dynamische Klanganpassung, die die dritte Generation der Ohrhörer im Vergleich von den Vorgängern abhebt. Auch optisch macht das neue Pro Modell im Vergleich zu AirPods 1 und 2 einen besseren Eindruck: die anfangs recht langen Antennen, die aus dem Ohr herausragen, sind deutlich kürzer geworden, so dass die AirPods Pro optisch nicht mehr so auftragen.

 

Verbessert wurde bei den Ohrhörern auch die Akkulaufzeit. Ohne aktivierter Geräuschunterdrückung lassen sich die AirPods Pro je nach Lautstärke rund fünf Stunden nutzen, mit ANC reduziert sich das Ganze um etwa eine halbe Stunde. Zusammen mit dem Ladecase, welches auch mittels Qi aufgeladen werden kann, kommt man so auf eine Laufzeit von rund 24 Stunden. Steckt man die Ohrhörer nur für 5 Minuten in das Case, reicht die Ladung für eine weitere Stunde Hörgenuss.