Produkttester gesucht! Dr. Oetker „Kleine Rührkuchen“

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Wir suchen Produkttester für die neuen „Kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker 😆

 

Aktuell laufen bei uns noch weitere Gewinnspiele! -Klick hier-

 

Wir haben momentan wohl einen guten Lauf bei kjero.com. 🙂  Denn nachdem wir über das Produkttest-Portal bereits die ANTEYA Müsliriegel ausgiebig testen durften (HIER geht’s zum Bericht) wurden wir nun auch als Produkttester für die „Kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker ausgewählt! 🙂

 

FullSizeRender (86)

Unser Testpaket bestand aus 6 Packungen der kleinen fertigen Kuchen:

  • 4x Kleine Rührkuchen Schoko
  • 1x Kleine Rührkuchen Marmor
  • 1x Kleine Rührkuchen Zitrone

Wir stehen ja auf Süßes und auch wenn ich sehr gerne backe, fehlt mir so manches Mal die Zeit und die Lust dafür und dann greife ich auch gerne mal auf Fertigkuchen zurück. Gerade wenn mal unangekündigt Besuch kommt, ist es doch immer schön, wenn man dann noch was leckeres zum Naschen, wie z.B. einen Fertigkuchen, auf den Tisch zaubern kann. 🙂

Die „Kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker kommen da gerade richtig!

Jede Packung enthält vier einzeln verpackte Küchlein etwa in der Größe eines Brownies oder zum Beispiel eines Yes-Törtchens.

Laut Dr. Oetker „sehen die Küchlein nicht nur aus wie selbstgebacken, sie schmecken auch so. Sie überzeugen durch ihren intensiven Geschmack und die saftige Konsistenz und sind jederzeit genussbereit!“ Aber damit werben ja alle Hersteller von Fertigkuchen… Leider mussten wir die Erfahrung machen, dass viele Kuchen dieser Art aber leider nicht wie selbstgebacken schmecken, sondern eher künstlich oder auch zu trocken sind.

Wir wollen in unserem Test nicht auf die Inhaltsstoffe oder die Kalorienanzahl eingehen-ich denke, jeder der Fertigkuchen isst, ist sich bewusst, dass diese nicht super gesund oder kalorienarm sind. 🙂 Wer interessiert daran ist, bekommt weitere Informationen dazu auf der Homepage von Dr. Oetker. 🙂

Uns geht’s nur um den Geschmack!! 🙂

 

FullSizeRender (62)

Wie schmecken die „Kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker denn nun?

 

Wir sind erst über die Schoko-Variante hergefallen!

Und da wurden wir leider im ersten Moment enttäuscht… Man muss dazu sagen, dass die Küchlein letzte Woche angeliefert wurden, wo es mit 30 Grad ja knackig heiß war. Die Küchlein waren dementsprechend auch sehr, sehr weich-um nicht zu sagen matschig und alles in allem war es eine sehr klebrige Angelegenheit. Geschmacklich waren uns die Küchlein auch zu süß und intensiv im Geschmack. Kennt ihr „Weberlis“? Diese kleinen braunen runden Küchlein die mit so einer weißen Creme gefüllt sind? So könnt ihr euch den Geschmack vorstellen! Nachdem sie aber eine Nacht im Kühlschrank verbracht haben, hatten sie sich wohl von der Hitze „erholt“ und schmeckten sehr lecker, schön fluffig und kein bisschen künstlich. Allerdings sind sie wirklich sehr süß und mächtig- also für Schokoholics genau das Richtige.

Der Marmorkuchen hat mich persönlich am Meisten überzeugt. Die Schokoladenkuverture war schön knackig und diese Variante schmeckt am ehesten wie selbstgemacht. Er schmeckt sehr saftig, nicht zu süß-wie ein Marmorkuchen halt schmecken soll. 🙂

Auf den 3. Platz würde ich den Zitronenkuchen wählen. Bei Zitronenkuchen finde ich es aber auch am schwierigsten, dass diese nicht zu künstlich schmecken. Ein guter Zitronenkuchen darf für mich nur dezent nach Zitronenaroma schmecken. Für mich ist der Zitronengeschmack bei den Dr. Oetker Rührkuchen zu hervorstechend. Man muss das mögen- so wie Patrick- der war ganz angetan davon. 🙂

 


 

DieWarentester Fazit:

Geschmacklich können die „Kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker mit anderen Fertigkuchen auf jeden Fall mithalten. Sie stechen aber auch nicht deutlich hervor, so dass ich nun nach dem Test sagen würde: „Bei mir gibt es nur noch die „kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker.

Da die Küchlein einzeln backfrisch verpackt & versiegelt sind, sind sie der perfekte Reiseproviant für einen kleinen Ausflug oder als Pausensnack, wenn’s was Süßes sein soll. Zum Auftischen, wenn Besuch kommt eignen sie sich daher aber weniger. Mit einem „normalen“ Fertigkuchen kann man der Schwiegermutter vielleicht noch weiß machen, dass man sich selber die Mühe gemacht hätte noch schnell einen leckeren Kuchen auf den Tisch zu zaubern aber bei den „Kleinen Rührkuchen“ sieht man leider sofort, dass diese nicht aus dem eigenen Backofen kommen. 🙁

Für den optimalen Genuss empfehle ich die Aufbewahrung im Kühlschrank!

Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätten wir auch noch: Die Küchlein werden leider beim Transport in ihrer einfachen Plastikverpackung sehr schnell zerquetscht- hier könnte eine kleine „Papphülle“ ähnlich wie beim Yes-Törtchen als Stütze Abhilfe schaffen!

Wenn ihr jetzt Lust auf Kuchen bekommen habt, dann ab zum nächsten Supermarkt oder bewerbt euch bei uns als Mittester! 🙂

 


 

Was erwartet euch als Mittester?

 

Wir suchen 2 Mittester für die „Kleinen Rührkuchen“ von Dr. Oetker. Jeder Mittester erhält eine komplette Packung mit jeweils 4 kleinen Kuchen!

Im Gegenzug würden wir uns über ein kleines Feedback freuen. Fotos sind ebenfalls gerne gesehen-sind aber kein Muss. Wenn ihr einen eigenen Blog habt, dürft ihr über die Aktion und euer Testergebnis natürlich auch gerne auf eurem Blog berichten (bitte dann mit Link zu meinem Beitrag).


 

 FullSizeRender (85)

 


Wie werde ich Produkttester?   

  • Fan unserer DieWarentester Facebookseite sein.
  • Like Diesen Beitrag und kommentiere welche Sorte Du testen willst.
  • Bis zum 15.08.2015 um Mitternacht Daumen drücken, dass Du dabei bist 😆

Die Gewinner werden auf Facebook verlinkt und erfahren so garantiert von ihrem Gewinn. Sie haben dann 5 Tage Zeit sich bei uns zu melden.


 

Viele Grüße und viel Glück

Eure Julia

 

PS: Wenn Du unter den Kommentaren auf “Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir nerven Dich aber nicht mit einem Newsletter! 🙂

PPS: Vielen Dank an Kjero & Dr. Oetker, dass wir mittesten durften!