Kindergartenfotografie – Erinnerungen an die ersten Freunde

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

 

Kindergartenfotografie –

einfach nur „Gruppenfoto“ war gestern.

 

 

Mir klingt der Spruch meiner, und vieler anderer Eltern noch gut in den Ohren: „Sie werden ja so schnell groß“ – „Es geht alles so schnell vorbei“ – „Genieße die Zeit“ und so weiter. Früher habe ich bei solchen Ansagen immer nur die Augen verdreht und mir meinen Teil gedacht. Aber jetzt, wo wir selbst Eltern unseres mittlerweile zweieinhalbjährigen Bens sind, wissen wir genau was unserer Eltern damit immer sagen wollten.

Gefühlt vor drei Wochen wurde er geboren, vor zwei Wochen kam er schon in die Kita und vorgestern (ok, vor fünf Monaten) hat er schon den ersten Gruppenwechsel von den Kleinkindern zu den mittleren Kindern  vollzogen. Und nächstes Jahr steht auch schon der Wechsel zu den Großen bevor. 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


 

Erinnerst Du Dich noch an Deine ersten Kindergartenfreunde?

 

Ich muss zugeben das es bei meinen ersten Kindergartenfreunden so eine fifty-fifty-Sache ist. Und wenn es nicht ein großes Gruppenfoto unserer Gruppen aus dem letzten Kindergartenjahr geben würde, dann sähe es ganz schlecht aus. Der Wechsel der Kinder war einfach zu stark und viele, inkl. mir, haben sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert, sind weg- oder hinzugezogen und so weiter. Der Einzige Anker ist dieses eine alte Gruppenfoto, das leider nicht mal Namen beinhaltet. Somit kenne ich nur noch rund die Hälfte der Kinder und die anderen sind …leider… jetzt fremde Gesichter für mich.

 


 

Frag doch einfach mal die Leitung eures Kindergarten 

 

Gruppenfotos in Kindergärten werden ja heute immer noch gemacht und das ist ja auch eine gute Sache. Aber wenn schon, warum dann nicht richtig mit einer besonderen Erinnerung und nicht „nur“ ein einzelnes Gruppenfoto. Mit zum Beispiel Kizpix Kindergartenfotografie kann man sich neben dem Gruppenfoto und Einzelfotos auch noch ein wunderschönes Freundebuch zusammenstellen lassen. Hier finden die Kinder ihre Eigenen Fotos neben die sie, beziehungsweise die Eltern, allerlei Eintragungen schreiben können. Das geh beim Namen los und endet dort wo Ihre Phantasie zur Neige geht oder die Seite einfach voll ist.

 

 

Solch ein individuelles Freundebuch ist eine wunderschöne Erinnerung an die erste Station in einer Gemeinschaft die Dein Kind nach der eigenen Familie erleben darf. Nur kannst Du als Elternteil Kizpix leider nicht von Dir aus in den Kindergarten einladen. Aber Du kannst Deiner Gruppenleitung die Seite ja mal zeigen und fragen was sie davon halten. Und glaub mir… die Chancen stehen nicht schlecht. Das nimmt den Erzieherinnen nämlich einiges an Arbeit ab und davon haben sie sicher mehr als genug. Und weil der Mensch vorher gerne was sehen möchte, könnt ihr hier eine gratis Mustemappe anfordern und dieses im Kindergarten vorstellen.       

 


 

Übrigens

 

Die Team sind pädagogisch geschult und haben Erfahrung mit Kindern und Kleinkindern vor der Kamera. Der Kindergarten muss keine besonderen Vorbereitungen treffen. Die Team bringen ihr komplettes Equipment selbst mit. Es müsse nicht nur gestellte Fotos in die Mappe mit einfließen. Es können auch wunderschöne Fotos in Alltagssituationen geschossen werden. Die Bilder werden ohne Chemie gedruckt und er verwendete Strom ist aus erneuerbaren Energien. Es besteht keine Abnahmeverpflichtung der Bilder. Und das Wichtigste: Der Spaß der Kinder beim Shooting steht im Vordergrund!

 


 

Viele Grüße und denkt mal drüber nach!

Eure Kinder werden es euch danken.

Eure Julia

 

PS: Wenn Du rechts oben „ABONNIER UNS!” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – Ehrenwort! Dies ist ein sponsored Post mit Werbung.