Amazon Alexa Echo macht aktuell Probleme

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]

 

Aktuelle Probleme mit Amazon Alexa Echo

 

 

Ich habe leider gerade Schwierigkeiten, dich zu verstehen. Bitte versuche es später noch einmal!“ Diesen Satz hören leider gerade viele die Ihrer Alexa einen Befehl zurufen wollen. Auch der Neustart oder ein Update beseitigen das Problem leider nicht. Wer in die App schaut bekommt das entsprechende Gerät als offline angezeigt. Versucht man die Verbindung erneut herzustellen bekommt man eventuell ein Problem mit dem WLAN-Passwort angezeigt, was aber nicht stimmt. Besonders Kurios –  Nicht alle Echos sind betroffen. Wir selbst haben vier Alexen im Haus. Zwei Dots der ersten Generation, einen großen Echo der ersten und einen großen der zweiten Genration PLUS. Mucken macht aktuell aber nur letzter. Bei unseren Nachbarn ist es ein Dot. Woran liegt es und wie bekomme ich diesen Fehler behoben?

 

 

 


 

Bei Amazon ist das Problem bekannt

 

Nach fast einer Stunde des herumprobierens wollten wir schon aufgeben und waren der Überzeugung unser gerade mal 1,5 altes Gerät habe das zeitliche gesegnet. Schade, denn wir steuern auch unsere gesamten Rollos und die Lichter über Osram lightify mit hauptsächlich diesem Gerät und es steht zentral im Wohnbereich. Wir haben im Anschluss direkt beim Support von Amazon angerufen und hörten schon in der Warteschleife das es aktuell Probleme mit Echos in ganz Deutschland gebe und sich Techniker darum kümmern würden. Sie baten uns um etwas Geduld, und das es sich wohl um eine Überlastung oder ein anderes internes Problem handele. Dann warten wir mal ab und hoffen das es wirklich nur vorübergehen ist. Denn eine Halbwertszeit von nur etwas über einem Jahr ist für ein solches Gerät schon recht niedrig. Aber glücklicherweise sollte sich das Problem – mehr oder weniger – von alleine lösen…

 


 

DieWarentester Fazit:

(Update einen Tag später)

 

Tatsache, unsere Echos funktionieren jetzt nach einigen bangen Stunden wieder alle einwandfrei. Schuld war wohl eine zeitweise Überlastung des Systems. Wahrscheinlich lagen zu Weihnachten so viele dieser Geräte als Geschenk unter den Bäumen das Alexa nicht mehr wusste wohin sie zuerst sollte. Letztes Jahr um diese Zeit gab es, zumindest bei uns, ähnliche Probleme mit der Verbindung. Hier war es aber immer nur eine Verzögerung von ein paar Minuten oder Sekunden bis Alexa reagierte. Schade das es dieses Problem gab, aber gut das es so schnell gelöst wurde. Wer dennoch der Meinung ist sein Echo sei definitiv kaputt, der sollte einen Umtausch in Erwägung ziehen. Wenn das Gerät noch keine zwei Jahre alt ist, ist Amazon da auch recht kulant. 

 


 

Viele Grüße und viel Spaß mit Alexa!

DerPatrick

 

PS: Wenn Du rechts oben „ABONNIER UNS!” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – Ehrenwort!