Test: Beets BLU Smart Cardio Pulsmessgerät

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

 

 

Das Beets BLU Smart Cardio – Fitness to go

 

 

Fitnessarmband

„Sport ist Mord“ hat mein Opa immer gesagt. Aber der hatte auch gut Reden. Der konnte scheinbar machen und essen was er wollte, er wurde weder fett noch wirkte er zeit Lebens irgendwie unfit. Da kann man schon neidisch werden. Leider habe ich nur seine Geschwätzigkeit und nicht seine Fitness geerbt. Aber ok, in den Genen steckt man halt leider – oder manchmal auch glücklicherweise – nicht drin.

 

Was also tun um fit zu bleiben? Klar, auch wenn wir es eigentlich nicht hören wollen aber Sport oder zumindest Bewegung gehört zum fit sein und bleiben einfach mit dazu. Aber wie viel Sport ist gut für mich? Da wo der Eine gerade erst warm wird, da fängt der Nächste an zu schwitzen und ein Dritter bricht fast zusammen. Wichtig ist es, dass richtige Maß zu finden. Und da ist der Puls ein wichtiger Faktor. Ich kann natürlich alle Nase lang meinen Sport unterbrechen und meinen Puls fühlen und zählen. Oder ich hole mir ein Fitness Armband oder ein Pulsmessgerät. Wie zum beispiel das Smart Cardio von Beets BLU

 


 

 

Die Anwendung

 

Kinderleicht – einfach anlegen, App auswählen und los gehts. Das Gerät ist wirklich selbsterklärend. Wie schon der Beets BLU Schlüssenfinder über den wir geschrieben haben, benötigt man kein speziellen Empfänger, sondern einfach nur ein kompatibles Smartphone. Die Daten werden direkt via Bluetooth übertragen und man kann sofort loslegen! Die passende App gibt es für Android und iOS.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Warum sollte ich meinen Puls beobachten?

 

Die ständige Kontrolle des Pulses beim Sport ist wichtig um gesteckte Ziele zu erreichen und es dabei aber auch ncht zu „übertreiben“. Abhänging vom individuellen Training kann man zum Beispiel:

 

  • Den Kreistlauf stärken
  • Die Ausdauer verbessern
  • Fett verbrennen
  • Vermeiden, dass das Herz zu schnell schlägt – beziehungsweise rechtzeitig entgegenwirken

 

Besonders wichtig ist das für Leute ab 50. Die Ergebnisse des Trainings hängen davon ab in welcher Pulszone man sich bewegt. Jeder Puls hat eine obere und eine untere Grenze. Besonders die obere Grenze sollte nicht dauerhaft überschritten werden. Wenn das beim Training passt wird man sein individuellen Ziel schnell erreichen.

 

 

smart cardio

 

 

Ich nutze schon eine Fitness App…

 

Ja umso besser… Das Band ist mit sage und schreibe neun Apps für Android und sogar 35 Apps für das iPhone kompatible. Darunter auch das bekannte Runtastic, Apps für Radfahrer, Skifahrer und sogar für die tägliche Gassirunde mit dem Hund! Denn auch die hält einen fit 😉 Alle kompatibelen Apps für das Smart Cardio findet ihr in der App übersicht.

 


 

DieWarentester Fazit

 

Es gibt viele dieser Messgeräte und ich muss gestehen das ich mich in der Vergangenheit nur rudimentär mit der großen Auswahl beschäftigt habe. Vom Prinzip her funktionieren sie alle ähnlich, der Preis mit meistens der Knackpunkt. Und da steht das Smart Cardio von Beets BLU mit rund 30€ eigentlich ganz gut da! Wer will kann sich hier noch die durchweg guten Rezensionen auf Amazon anschauen.

 

 


 

 


 

Dann mal viel Spaß beim Sport 😉

Der Patrick

 

 

PS: Wenn Du rechts oben  „ABONNIER UNS!” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – Ehrenwort! Dies ist ein sponsored Post