Zum dritten Mal in einem Landal GreenPark – Urlaub mit Kind

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]

 

Urlaub mit Kindern im Landal GreenPark

 

Das wir jetzt schon zum dritten mal Urlaub in einem Landal GreenPark machen sagt doch eigentlich schon alles, oder? Der erste richtige Urlaub mit Ben war im Landal Esonstad , dann ging es in den Landal Coldenhoven und jetzt in den Landal Het Vennenbos. Über die ersten Parks für unseren Urlaub mit Kind haben wir bereits berichtet. Den aktuellsten Bericht lest ihr hier.

 




 

Was ist ein Landal Greenpark?

 

Vorab eine kleine Einführung für alle die noch nie etwa von Landal gehört haben. Hierzulande wesentlich geläufiger dürften die „Center Parks“ sein. Das Konzept ist ähnlich, nur das die Landal Parks mehr in den Niederlanden beheimatet sind. Dabei stehen europaweit ganzen 87 Landal Parks gerade einmal 25 Center Parks gegenüber. Hauptsächlich liegen diese Parks in der Natur, viele in Wäldern oder auch an Küsten. Die hauptsächliche Wohnart sind Bungalows, bzw. kleine Ferienhäuser. In einigen Parks ist es aber auch möglich zu Zelten oder zu Campen. Viel Augenmerk wird auf Familien mit Kindern zwischen 0 und 15 Jahren gelegt. Hier gibt es viele Freizeitaktivitäten, zahlreiche In- und Outdoor Spielmöglichkeiten, in den meisten Parks gibt es Schwimmbäder und in einigen sogar Subtropische Wellenbäder! 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier ein paar Bilder unserer ersten Urlaube in Esonstad und Coldenhove.

 


 

Wie war es in Het Vennenbos?

 

Het Vennenbos liegt im Süden der Niederlande unweit von Eindhoven und nur wenige Kilometer von der Grenze zu Belgien entfernt. Der ganze Park ist in einen Wald eingebettet und von ein paar Wasserläufen und einem kleinen See durchzogen. Bewohnten wir in Coldenhoven noch eine Doppelhaushälfte, so hatten wir hier einen Reihenbungalow. Was uns zuerst etwas skeptisch gemacht hat, störte aber eigentlich gar nicht. Zum einen verbrachten wir, wie wohl die meisten Gäste, tagsüber nur sehr wenig Zeit im Bungalow, außerdem sind die Terrassen so angebracht, dass man sich nicht gegenseitig stört. 

 

Das Freizeitangebot für Kinder ist, wie in allen unseren bisherigen Landal Parks, optimal. Wir waren fast täglich (außer 1x) im subtropischen Wellenbad mit mehreren Wasserrutschen, Außenanlage und einmal sogar einer Kinder-Wasserdisco mit DJ. Wunderschön ist auch das Bollo-Haus mit Betreuung und Spielmöglichkeiten mit angeschlossenem Spielplatz, Wasserspielplatz und Streichelzoo mit vielen Tieren. Über die Landal App (IOS oder Android) lässt sich außerdem sehen wann und wo es andere Aktivitäten für die Kleinen gibt und wo Bollo das Parkmaskottchen sich gerade aufhält. Es gibt mehrere Restaurants und auch einen kleinen Supermarkt mit nicht allzu übertriebenen Preisen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


 

Was kann man außerhalb des Parks erleben?

 

Wir waren eine Woche im Juni dort (außerhalb der Saison ist es am günstigsten) und hatten keinen einzigen Tag Langeweile. Den ersten Tag kamen wir erst spät Nachmittags an und waren nach einem Lebensmitteleinkauf „nur“ noch im Schwimmbad und später in einem der Restaurants essen. Auch am letzten Tag, nachdem wir ausgecheckt hatten, haben wir die Stunden vor der Abfahrt noch einmal im wirklich großartigen Schwimmbad verbracht. Wenn wir nicht die zahlreichen kostenlosen Freizeitangebote im Park genutzt haben, haben wir das Umland unsicher gemacht. Einen schönen Bummel durch Eindhoven, einen Tag im Freizeitpark Efteling, einen im Bobbejaanland Freizeitpark in Belgien, dem Safaripark Beekse Bergen und im MattelPlay in Sevenum bei dem wir unter anderem den echten (da sind wir uns sicher!) Feuerwehrmann Sam getroffen haben. Und das alles war nie mehr als eine Stunde Fahrt von unserem Landal het Vennenbos entfernt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


 

DieWarentester Fazit

 

Es war mal wieder ein echt toller Urlaub in unserem dritten Landal Greenpark. Wer mit Familie Urlaub machen möchte, der kann hier einfach nichts falsch machen. Für Groß und Klein ist komplett gesorgt. Man ist zwar in einem Park mit vielen Leuten, durch die Größe verteilt sich das aber super. Wer es gerne familiär und günstig hat, der kann jeden Abend etwas in der voll ausgestatteten Küche kochen oder wer es lieber bequem hat geht in eins der vielen Restaurants im Park. Da man immer nur für ein Haus und nicht pro Person zahlt wird es günstiger mit umso mehr Personen man reist. Zu den Landal Preisen müsst ihr euch selbst informieren. Das variiert nämlich stark je nach Ort, Zeit und Art des Hauses. Aber es ist auf jeden Fall günstiger als ihr denkt! Probiert es einfach mal aus. Wir sind schon schwer am überlegen in welchen Landal es als nächstes geht.

 

Hunde sind übrigens auch erlaubt! Da wir aber wussten das wir viel in Freizeitparks fahren wollen, haben wir Kalle bei Oma und Opa in der Eifel geparkt. Da hatte er einen großen Garten, seine beste Freundin Jack Russel Polly und somit quasi einen eigenen kleinen Urlaub.

 


 

Viele Grüße und schönen Urlaub!

Julia, Patrick & Ben

 

 

PS: Wenn Du rechts oben  „ABONNIER UNS!” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – Ehrenwort! Mehr dazu unter Datenschutz. Unser erster Urlaub wurde zum Teil von Landal unterstützt.