Ab wann lohnt sich eine PV-Analge?

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3.5/5]

 



 


 

 

Ab wann lohnt sich die eigene PV-Anlage?

 

 

Mit dem Code -3115- sparst Du 200€ beim Einbau einer Anlage von EIGENSONNE. Schreibe einfach eine Mail an josefine.schneider@eigensonne.de

 

 

Anfang Januar wurde unsere Eigenheim PV-Anlage mit 4,5kW von Eigensonne auf unserem Dach in Betrieb genommen. Und wir sind wirklich etwas überrascht wie schnell sich der Einbau tatsächlich rentiert hat. Bis sich das Ganze wirklich finanziell lohnt wird es zwar noch etwas dauern aber ab jetzt wird die Umwelt uns täglich danken!

 

 

 

Kurz nach der Installation der eigentlichen Anlage im Dezember 2018 wurde uns am 04.01.2019 ein neuer Stromzähler von Westnetz eingebaut. Dieser Zähler kann, im Gegensatz zu normalen Zählern, die nur den Einkauf von Strom messen, noch eine weitere Angabe machen. Im Wechsel von 10 Sekunden zeigt er an wie viel Strom wir vom Versorger bis jetzt (also ab 04.01.19) eingekauft haben und dann 10 Sekunden lang wie viel Strom wir ins Netz eingespeist haben. 

In unserem System wird, da wir keinen Zwischenspeicher haben, der Strom den wir nicht direkt selbst nutzen sofort in Netz eingespeist. Und siehe da, nach weniger als sieben Wochen hat unsere Einspeisung den Einkauf übertroffen! Auf dem Bild sieht man den Einkauf von 255kWh im Gegensatz zur Einspeisung von 260kWh. Wobei man sagen muss, dass der Januar ein sehr schlechter Monat mit viel Regen und langanhaltender Bewölkung war.

 



 


 

Zahlen wir ab jetzt keinen Strom mehr?

 

Das wäre schön aber so weit sind wir leider noch nicht. Unser eingekaufter Strom kostet rund 24ct je kWh, wogegen uns für den eingespeisten „nur“ rund 12ct je kWh vergütet werden. Ein finanzielles Plus, was den Strom ansich angeht, können wir also erst erreichen wenn wir doppelt so viel eingespeist haben, wie wir aus dem Netz (z.B. nachts oder bei Regen) bezogen haben. Außerdem müssen wir dann noch die monatliche Grundgebühr herausholen. Das sind bei uns aktuell 12€ pro Monat, was also ziemlich genau 100kWh entspricht.

Wir haben beschlossen uns das Ganze mal ein Jahr lang anzusehen. Dann entscheiden wir ob sich der Kauf einer Batterie und ein Wechsel in einen Stromtarif mit niedrigerer oder gar ohne Grundgebühr lohen würde. Dazu muss man bedenken das bei Tarifen ohne Grundgebühr die kWh mit ca. 38ct je kWh noch mal über 50% mehr kostet als ein Tarif mit Grundgebühr. …aber das wird sich noch alles zeigen. Das sich die Anschaffung der PV-Anlage finanziell lohnen wird steht fest. Die Frage ist nur ob wir das ganze mit ein paar Tricks nicht noch etwas beschleunigen können. 

 

Mit dem Code -3115- sparst Du 200€ beim Einbau einer Anlage von EIGENSONNE. Schreibe einfach eine Mail an josefine.schneider@eigensonne.de

 

Vielen Dank und viele Grüße!

Julia, Patrick & Ben

 

 



 

 

PS: Wenn Du rechts oben  „ABONNIER UNS!” klickst wirst Du automatisch über neue Beiträge und Gewinnspiele benachrichtigt. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – Ehrenwort!