Fury: Herz aus Stahl

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

473778

Es sind die letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs. Brad Pitt und seine vierköpfige Panzerbesatzung versuchen ohne weitere Unterstützung eine Kreuzung gegen eine deutsche Übermacht zu halten.

FSK 16

Länge: 134 Minuten 

 


 

 

Im Mittelpunkt steht eine US-Panzerbesatzung, die im April 1945 mit ihrem  Panzer „Fury“ in der letzten Offensive gegen die Wehrmacht auf dem Gebiet des Deutschen Reiches eingesetzt wird. Die fünfköpfige Besatzung aus dem Geschützlader „Rattenarsch“ (Jon Bernthal), dem Richtschützen „Bibel“ (Shia LaBeouf) und dem Fahrer „Gordo“ (Michael Pena) wird von dem kriegserfahrenen Sergeant Don „Wardaddy“ Collier (Brad Pitt) angeführt. Der Bugschütze wird kurz vor Beginn des Films getötet und durch den unerfahrenen Norman (Logan Lerman) ersetzt. Die übrige Besatzung kennt sich bereits aus anderen Kämpfen. Durch den Krieg sind die Männer verroht und ständig an der Grenze zum Zusammenbruch. Collier führt seine Männer mit harter Hand, aber weil er gleichzeitig ihr Überleben bewerkstelligt hat, folgen sie ihm. Als das Team mit anderen Panzern auf eine Mission geschickt wird geraten sie in eine Falle…


 


Unser Fazit:

Ein sehr düsterer Kriegsfilm der schwer zu verdauen ist. Zwar scheinen immer mal wieder ´moralische Ansätze´ gegen den Krieg durch aber unterm Strich ist es doch mehr ein Werbefilm für Panzerfahrer, Opferbereitschaft, Heldentum und Rache. Ab der zweiten Hälfte wird aus dem sonst recht realistisch scheinenden Film ein andauerndes Gemetzel das man sonst nur aus Computerspielen kennt.

 

Julia fand den Film(obwohl Brad Pitt mitspielt 😉 ) nicht so dolle und fragte schon nach der Hälfte dauernd „wie lange noooooch?“…

Für mich als Mann war der Film gerade noch „ok“ aber eigentlich mehr eine Enttäuschung. Es fehlt einfach dieses: „Boah war das krass!“ -Gefühl nachdem man aus dem Kino geht. Eher fühlte man sich danach mies und war froh als man wieder in der Realität war.

Kalle war nicht dabei, aber da keine Hunde vorkamen hätte ihn der Film wohl weniger interessiert 😛
Habt ihr den Film auch schon gesehen? Was haltet ihr von ihm?

Viele Grüße aus Köln

Julia, Patrick & Kalle